Bernard Alane

Bernard Alane feiert Weihnachten 2015 seinen 67. Geburtstag.

Jacques Brel, Claude Jade, Bernard Alane, Mon oncle Benjamin

Jacques Brel, Claude Jade, Bernard Alane „Mon oncle Benjamin“

alane_bernard_hibernatus_filmAls Hector de Pont-Cassé verhilft er Manette in „Mon oncle Benjamin“ zu ihrem Glück; in „La passion de Camille et Lucile Desmoulins“ sind Claude Jade und Bernard Alane das berühmte Liebespaar der Französischen Revolution.
Kurz vor „Mon oncle Benjamin“ hatte Bernard Alane für Molinaro den nach 65 Jahren aufgetauten Titelhelden in „Hibernatus“ (Der Winterschläfer) gepielt. Das Louis-de-Funès-Vehikel hatte zwei Monate vor „Mon oncle Benjamin“ Premiere.

Claude Jade und Bernard Alane in "Mein Onkel Benjamin" Mon oncle Benjamin

Claude Jade und Bernard Alane in „Mein Onkel Benjamin“

Als Édouard Molinaro Claude Jade für „Mon oncle Benjamin“ besetzen will, insistiert sie darauf, statt der ihr angebotenen Rolle der Arabelle die der Manette zu spielen. Gemeinsam mit Bernard Alane als Spielpartner überzeugt sie Molinaro bei den Probeaufnahmen.

Bernard Alane, Claude Jade, Jacques Brel, Jean-Louis Tristan

Bernard Alane, Claude Jade, Jacques Brel, Jean-Louis Tristan

Claude Jade, Bernard Alane, La Passion de Camille et Lucile Desmoulins, Les Amours Sous la Revolution Jean-Paul CarrereNeben Molinaros Filmen „Hibernatus“ und „Mon oncle Benjamin“ hat Bernard Alane seine bekannteste Rolle im Fernsehen: als Journalist Vincent ist er 1975 Held der Serie „Les Compagnos d’Eleusis“ (Die Eingeweihten von Eleusis).
1978 sind Claude Jade und Bernard Alane erneut Partner: als Lucile und Camille Desmoulins in „La passion de Camille et Lucile Desmoulins“.

Claude Jade, Bernard Alane, La Passion de Camille et Lucile Desmoulins, Les Amours Sous la Revolution Jean-Paul Carrere

Claude Jade und Bernard Alane in „La Passion de Camille et Lucile Desmoulins“

pas_dvd-cover-la-passion-de-camille-et-lucile-desmoulins-claude-jade-bernard-alane

 

mehr über Claude Jade und Bernard Alane hier: „Mon oncle Benjamin“

 

Brasseur 110

Heute wäre er 110 geworden, Pierre Brasseur, legendär vor allem als Frédérick Lemaître in „Les enfants du paradis“.
Als er in „Sous le signe de Monte Cristo“ als Faria für seinen Schützling Linda (Claude Jade) mit dem Saufen aufhört, denkt Brasseur selbst nicht im Geringsten daran. In den Pausen zwischen den Aufnahmen füllt er seinem zuvor mit Wasser gestreckten Bordeaux immer wieder ein wenig Wein hinzu. Bon anniversaire.

Pierre Brasseur Claude Jade Sous le signe de Monte Cristo Gejagt wie Monte Christo Der Rächer aus dem Sarg Andre Hunebelle Paul Barge Paul Le Person

 

Mehr zu „Sous le signe de Monte Cristo“ mit Claude Jade und Pierre Brasseur hier: Gejagt wie Monte Christo