Georges Claisse 1941 – 2021

Claude Jade und Georges Claisse in „Porté disparu“

Seine Fernsehkarriere begann Georges Claisse ein Jahr nach seinem Theaterdebut mit seinem Pylade in Alfieris „Oreste“ am Théatre Récamier 1966 mit Nebenrollen an der Seite von Philippe Ogouz in der Serie “Rouletabille“ und neben Claude Giraud in “Das Geheimnis der weißen Masken“.
Der Rue-Blanche-Absolvent hat im Kino prägnante Nebenrollen unter anderem in “Wir werden nicht mehr in den Wald gehen“ (1970) – im Fernsehen folgen gewichtigere Rollen, so im Bergsteigerdrama „Entscheidung in der Wand“ (Mort d’un guide, 1975) und im Dreiteiler “Les Lavandes“ (1976-1978).

Georges Claisse macht neben seinen Hauptrollen in französischen Filmen („Le rendez-vous avec quelqu’un“) und Serien („Les Sesterain ou Le Miroir 2000“, „Le fils du ciel“) auch Karriere im deutschen Kino („Ein für allemal“, 1973) und Fernsehen in Serien wie „Die rote Kapelle“ (1973) und „T.E.A.M. Berlin“ (1989-2000).
Eine spannende Aufgabe gibt ihm 1995 Kinoregisseur Jacques Richard im Fernsehfilm „Porté disparu“: Georges Claisse spielt einen Mann, der als verschwunden galt und nach zwanzig Jahren wieder auftaucht im Leben seiner damaligen Frau Hélène (Claude Jade) und seiner Kinder. Hèlène ist inzwischen neu verheiratet. Bei der Erstausstrahlung hatten die Zuschauer die Möglichkeit, den Fortgang der Handlung über Anrufe selbst mitzubestimmen.

Georges Claisse und Claude Jade in „Porté disparu“ von Jacques Richard (1995)

Georges Claisse, dessen letzte Fernsehrolle 2021 der Maréchal Pétain in Laurent Heynemans „Laval, le collaborateur“ war, starb am 15. November 2021 im Alter von 80 Jahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s